Home » Allgemeines » Informationen zum Studentenkredit

Informationen zum Studentenkredit

Wer heute studieren möchte, benötigt meistens dafür eine Menge Geld. Es fallen Studiengebühren an, meistens steht ein Umzug in die erste eigene Wohnung an oder man zieht in eine WG. Der Studentenkredit wir oftmals auch Bildungskredit genannt. Dieser Kredit kann ergänzend zum BAföG beantragt werden oder anstelle des BAföGs. Der Studentenkredit ist unabhängig vom Einkommen des Studenten oder dessen Eltern. Er soll den Studierenden dabei unterstützen den Lebensunterhalt, Bücher, Studiengebühren zuzahlen. Wenn man als Schüler die Bildungskredite beantragen möchte, muss man bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Zum einen muss man volljährig sein, einen berufsqualifizierten Abschluss haben oder diesen Abschluss mit der gegenwärtigen Ausbildung erreichen.

Studenten können diesen Kredit beantragen, wenn Sie sich bereits im Studium befinden und dabei Ihre Zwischenprüfung bestanden haben Des Weiteren müssen Studenten eine schriftliche Erklärung Ihrer Ausbildungsstätte vorlegen, wenn eine Zwischenprüfung für Ihr Studium nicht vorgesehen ist. In diesem Schreiben muss ersichtlich sein das der Student die Leistungen des Studiums erbringt. Die Bildungskredite sind beim Bundesverwaltungsamt in Köln schriftlich zu beantragen. Diese Prüfen die Erfüllung der Voraussetzungen und stellen dann eine Bewilligungsbescheinigung aus. Dieser Bescheinigung liegt dann ein Angebot der KfW bei. Dieses Angebot muss dann binnen der Frist an die KfW gesendet werden. Der Kredit muss nach 4 Jahren nach Antragsstellung zurückgezahlt werden mit Ratenhöhen von 120 Euro.


Post a Comment