Home » Architektur & Bau » Architekturstudium – Das sollte man wissen!

Architekturstudium – Das sollte man wissen!

Die häufigste Frage vieler Studenten ist: Was gehört zu den Inhalten eines Architekturstudiums? Diese Antwort ist nicht unbedingt leicht. Sowohl die Planung, der Entwurf aber auch die Überwachung der Bauausführung fällt in den Arbeitsbereich des Architekten. Es können später Fachgebiete gewählt werden. Geplant werden sowohl Wohnhäusern, öffentliche Gebäude und Industriebauten (Hochbau) als auch komplexe städtebaulichen Anlagen und Sanierungen. Bei den Planungen müssen bereits baurechtliche, ökonomische und zunehmend auch ökologische (Energie, Umwelt) Gesichtpunkte sowie die Bedürfnisse des wohnenden, lernenden und arbeitenden oder auch kranken oder alten Menschen berücksichtigt werden. Im Studienfach Architektur spielen die künstlerische Gestaltung aber auch die Möglichkeit der wirtschaftlichen und technischen Umsetzung eine Rolle. Ein immer wichtigeres Arbeitsfeld wird die fachgerechte Sanierung von Altbauten und die Erhaltung von Bausubstanz im Rahmen des Denkmalschutzes. Architekten arbeiten als Bindeglied sowohl mit den Bauherren, Auftraggebern, Baufirmen und Bauarbeitern zusammen, aber ebenso oft mit Behörden und Bauämtern und Handwerksbetrieben.

Bewerbung

Bei Bewerbung um einen Studienplatz wird an zahlreichen Hochschulen ein besonderes Verfahren zur Feststellung der künstlerischen, gestalterischen und der studienbezogenen Eignung durchgeführt. Viele Hochschulen verlangen auch zur Studienaufnahme ein bereits absolviertes bauhandwerkliches Praktikum. Nach einem mindestens 8 Semester umfassenden Bachelorstudium und einer in der Regel zweijährigen berufspraktischen Tätigkeit kann die Eintragung in die Architektenliste erfolgen und die Berufsbezeichnung darf nun Architekt/in lauten.

Universität oder Fachhochschule?

Hier kommt es darauf an ob man eher praxisbezogen (dann die Technischen Fachhochschulen oder Kunstfachhochschulen) oder mehr theoriebezogen studieren möchte, dann sollte man die Universitäten wählen. Es gibt aber auch bereits Rankinglisten der Hochschulen speziell für Architektur. Die Studentenseiten der Fachzeitschrift Detail, www.detailx.de läßt alle User monatlich über ihre Hochschule abstimmen, und zwar ganz gezielt nach den Aspekten, die für Architekturstudenten wichtig sind. Einen sehr guten Ruf gerade im Fachbereich Architektur haben sich aber auch folgende Hochschulen erworben: FH und TU Kaiserslautern, RWTH-Aachen, FH Aachen und TU-Braunschweig und Tu-Darmstadt. Aber letztendlich muss das jeder Studierende für sich selbst entscheiden.